Tag

Tourensport

Ein völlig verdrehtes Wochenende! Drei Veranstaltungen auf einmal!!!

By Allgemein, nat. + internat. Motorradtreffen, Sternfahrten No Comments

Der MSC Victoria hat diesen Dreikampf angenommen!

Unser 1. Vorsitzender Michael bevorzugte die FIM Veranstaltung in Ioannina/Griechenland.

Gala Dinner in Ioannina

Die Motortour of Nation war für ihn als Deutscher Vertreter bei der FIM Pflicht. Dort konnte der Veranstalter 250 Teilnehmer verzeichnen, die mit insgesamt 170 Motorrädern angereist waren.

 

Unsere Sportleiterin Marina entschied sich für das Motorradtreffen in Gefrees und der Rest, also Klaus, Sonja, Uwe, Simone und Harry waren für die DMV Sternfahrt in Wangen.

 

So teilten wir uns also auf. Aber wir teilten auch noch etwas anderes: Regen! In Griechenland, man höre und staune, Unwetter so stark, dass beinah eine ganze Tagestour ausfiel. Ansonsten waren dort durchweg 25 – 28°.

In Deutschland, auf der A7 dann ein Unwetter für unsere Motorradfahrer. Vor Ort, in Wangen dann war der Regen wieder normal, also einfach nur lästig und nass.

Es ging nur mit Regenschutz…

Entenmühle/Gefrees

          Aus Solidaritätsgründen haben Klaus und Beifahrerin Sonja unser Sportleiterin Marina nach Gefrees, zum 59. Intern. DMV Motorradfahrertreffen des MSC Gefrees-Fichtelgebirge begleitet. Dort gab es am Freitag noch einige anfängliche organisatorische Probleme mit dem Vorhandensein von Kabeln und ähnlichem, aber alles kein Problem!

Als Sonderprüfung konnte man sich dann im Armbrustschießen erproben.

Armbrustschießen

 

 

 

Übernachtet wurde in einer wäldlich-idyllisch gelegenen Pension namens „Entenmühle“.

Deshalb kamen wir auch erst am Sonnabend in Wangen an. Wir verpassten somit den Tagesausflug, hatten aber immerhin so 2 Veranstaltungen „abgearbeitet“ . ☺

Der Abend dann mit dem gemeinsamen Essen und dem Treffen danach in der Kellerbar war mehr ein Kameradschaftsabend, der mit der zeitlich vorgezogenen Siegerehrung für die letzte internationale Sternfahrt nach Sonderborg in Dänemark und für die Wangen-Fahrt seinen Abschluss fand.

Unser 1. Vorsitzender trat nun am Montag seine Rückfahrt an, über Griechenland, Bulgarien, Rumänien, Ungarn, Österreich und die Tschechei…..wie sagt man unter Motorradfahrern so schön:“ der Arsch muß brennen!“ ☺

Fazit: ein Club, ein Wochenende und 3 Veranstaltungen! Alles geschafft!!! ☺

Gez. K.C., S.F. + M.W. ♀

1. internationale DMV Sternfahrt Dänemark

By Allgemein, Sternfahrten No Comments

Unser Ziel war Sonderborg in Dänemark. Eigentlich eine verlockende Adresse!

Aber es wurde auch wieder, genau wie voriges Jahr in Kleve, nur so eine Art Ziel- bzw. Stempelfahrt daraus. Schade!

Der MSC Victoria hatte sich aber rechtzeitig darauf eingestellt und unsere Sportleiterin Marina hatte für uns ein eigenes Programm zusammengestellt.

Nachdem unsere Freunde und auch Clubkameraden teilweise schon am Donnerstag und Freitag in Berlin ankamen und ein tolles Miteinander geboten bekamen, fuhren die Motorradfahrer gemeinsam am Samstag früh nach Treia in Schleswig Holstein.

Die Motorradfahrer sind unterwegs…..

Dort trafen wir Autofahrer dann mit den Motorradfahrern zusammen. Nach einem kurzen Imbiss bei unserem Clubkameraden Claus-Peter machten wir uns auf den Weg nach Dänemark.

Claus-Peter kannte dort einige Nebenstrecken, die sich wunderbar fahren ließen, denn immerhin waren wir 11 Motorräder und 3 Autos.

Die Fahrt verlief ohne Zwischenfälle und auch mit dem Wetter hatten wir großes Glück.

Den Abend verbrachten wir dann wieder bei Claus-Peter, der uns zusammen mit seiner Frau Helga mit einem herrlichen Grillbuffet verpflegte.

Grillabend bei Claus-Peter

Als Krönung kamen dann noch unsere belgischen + englischen Freunde Luc und Paul, sodass wir zusammen mit unseren Schweizer Freunden einen sehr internationalen und lustigen Ausklang zum Tagesende hatten.

Am nächsten Morgen dann die große Abfahrt: 5 Motorräder und 2 Autos fuhren nach Kiel auf die Fähre nach Oslo, wo wir alle weiter zum FIM Meritum Treffen nach Röros/Norwegen und anschließend zur FIM Rally in Sundsvall/Schweden unterwegs sind.

Alle anderen fuhren weiter in Richtung ihrer jeweiligen Heimat!

Da wir aus Kleve und Gardasee gelernt hatten, war es durch unsere eigene Organisation ein sehr schönes und lustiges Wochenende mit vielen tollen Gesprächen und einem sehr netten Beisammensein.

Gez. K.C.

 

Tourensport 2017 – Himmelfahrt

By Allgemein, Motorradtreffen, Sternfahrten No Comments

Der 25. Mai 2017, Himmelfahrt, Start zum 2. Internationalem Motorradtreffen und zur

7. Nationalen DMV Sternfahrt des MSC Victoria Lichterfelde e.V. im DMV

Keiner der Teilnehmer wird dieses Datum so schnell vergessen!

In der Tonenburg bei Höxter trafen sich die über 100 Teilnehmer bei schönstem Sonnenwetter. Auch Fahrer aus Groß Britannien, Niederlande, Belgien, der Schweiz und aus Tschechien waren dabei!

Unsere Sportleiterin Marina hatte alles durchgeplant:

Die Schweiz 🙂

Ankunft + Empfang

               

Erst ein toller Empfang mit 3 Gänge Menü zur Ankunft der Teilnehmer am Donnerstag, danach eigene Interessen.

 

 

 

Freitag je nach Wollen Bus- oder Motorradtour. Ziel war erst der PS-Speicher mit eingelegter Imbiss Pause, der großen Anklang fand und bei den hohen Temperaturen auch sehr gerne auf dem Rasen wahrgenommen wurde. Weiter zum Weser-Skywalk und zum Weltkulturerbe Schloss Corvey, wo es als nicht organisiertes Highlight eine Jugend-Blasorchester Gruppe aus der Normandie gab, was uns allen den Einstieg zur Rückfahrt erschwerte ☺

Samstag dann ab 9.00 Uhr Vorstellung der Eco-Mobile mit Probefahrt

Eco – Mobil

      

und ab 13.00 Uhr dann auf eigene Achse zum Cafe am Räuscheberg mit Kaffee und Torte von MSC Victoria.

Aber nicht nur Kaffee und Torte, sondern auch die angebotenen Rundflüge über das Weserbergland wurden begeistert angenommen. Sogar anfangs etwas Zögerliche flogen später mit und aufgrund des großen Andranges konnte sogar noch eine weitere Maschine zur Verfügung gestellt werden.

Rundum – alle Angebote worden sehr gut angenommen und mit viel Lob bedacht!

Youngster kommen vom Rückflug

 

Jetzt die Tonenburg:

Sie ist als Motorradtreffpunkt bekannt und wurde auch an allen Tagen so genutzt. Nur die Quartiere hatten wir alle belegt. So herrschte jeden Tag ein reges Kommen und Gehen. Speziell der Himmelfahrtstag (Vatertag) war ein Erlebnis. Circa 300 – 400 Motorradfahrer kamen verteilt über den Tag dort an. Einige nahmen nur ein „Tee-ähnliches“ Getränk zu sich  ☺ ,andere blieben länger und schliefen dort in ihren Zelten. Am späten Abend dann der Knaller, besonders für unsere Sternfahrer: einige besonders harte Jungs versuchten die Kolben ihrer Motorräder durch die Auspuffrohre zu jagen und ein ganz ausgefuchster Fahrer zeigte uns wie man seinen Hinterreifen durchbrennt ☺ Am nächsten Morgen sahen wir den sauberen schwarzen Ring auf dem Asphalt ☺  

Himmelfahrt-Morgen

Wir haben dort den „Jungs“ nicht nur den DMV erklärt, sondern zu späterer Stunde dachten alle, die gehören dem MSC Victoria an ☺

Aber es ist wichtig anzumerken das alle Abende, egal wie viele Motorradfahrer da waren, friedlich verliefen! So konnten wir dann mehrere Kameradschaftsabende und auch den Sternfahrerabend genießen. Besonders anzumerken ist, dass alle!!! Sternfahrer sich sehr lobend über die Auswahl dieser Location ausgesprochen haben und sehr dankbar waren so etwas einmal zu erleben und hautnah dabei zu sein!

 

Spaß!

Der Burgherr sorgte für musikalische Unterhaltung, jeden Abend gab es eine Feuertonne und die angebotenen Abendbuffets waren sehr abwechslungsreich und schmackhaft.

Am Samstag dann, nach dem Fußballspiel, war auch die Siegerehrung ein besonderes Highlight! Wurde sie doch diesmal mit vielen lustigen Kommentaren und einer schon fast professionellen Moderation von unserem 1. Vorsitzendem Michael Weiß „moderiert“.

Wir haben sehr viel gelacht und unsere Marina bekam mehrmals reißenden Applaus, viel Lob und Standing Ovation für ihre alleinige Organisation.

 

Sogar Teilnehmer kamen auf die Bühne und haben sich bei ihr für diese Veranstaltung bedankt!

Zum Schluss nun noch die Wertung (wo sich der MSC Victoria nicht mit aufführt):

Clubwertung, 1., 2. und 3.ter Platz belegte der MSC Emden, MSVg Hammelbach und der MC Kugelbake

Fahrer-Wertung: MSC Emden, LG Westfalen und der MSVg Hammelbach

Beifahrer-Wertung: MSC Emden, MSVg Hammelbach und der MC Kugelbake

Motorradwertung: Mayflower MCC, LG Westfalen und der Motoclub Bohemia

Clubmeistbeteiligung: MSC Emden, MSVg Hammelbach und die LG Westfalen

Wir haben viele neue Freunde gewonnen, nur guten Zuspruch gehört und alle waren sehr froh dabei gewesen zu sein!!!

Jetzt freuen sich alle schon auf 2018 – wo unsere 8. Nationale DMV Sternfahrt und unser 3. Internationales Motorradtreffen stattfindet!

Wir Victorianer freuen uns auf Euch!!!

Gez. K.C. und M.W. ♀