Was ist die Deutsche Motorrad-Tourensport-Meisterschaft

Eine deutsche Motorrad-Tourensportmeisterschaft gibt es seit 1995. Im jährlichen Terminkalender werden deutsche Motorradtreffen zusammen mit Prädikatstreffen des Weltverbands FIM und zusätzlichen Motorradtreffen der europäischen Nachbarländer gemischt und als „Deutsche Motorrad-Tourensportmeisterschaft“ angeboten. Teilnehmen kann jede(r) Motorradfahrer(in), der/die einem Motorsportverband, z.B. dem DMV, angehört und einen Motorradtourensport-Ausweis erwirbt.

Als Fahrzeuge sind Motorräder des normalen Straßenverkehrs zugelassen: Solo-MR, Gespanne, Roller und Mopeds. Ziele sind 15 – 20 nationale und internationale Motorradtreffen; davon müssen mindestens 3 angefahren werden, um in Wertung zu kommen. Für die erfahrenen Kilometer werden Punkte vergeben, die nicht nur für die jährliche Meisterschaft entscheidend sind, sondern auch über weitere Jahre gesammelt werden können, um Tourensport-Abzeichen in verschiedenen Stufen zu erwerben.

Die Sieger des Jahres (1.-3. Platz Fahrer, Beifahrer und Club) werden im Rahmen der DMV-Jahreshauptversammlung geehrt.

Die Rallye FIM, die unbeschadet des Titels keine Rallye ist, sondern das größte touristische Treffen in Europa (durchschnittliche Teilnahme 1.500 Fahrer aus über 30 Ländern), blickt auf eine lange Tradition zurück. Ankunft mit Zielkontrolle, Parc Fermé, gemeinsamer Tagesausflug, Parade der Nationen als Freundschaftsgruß an die Bevölkerung und abschließende Siegerehrung sind die Eckpfeiler. Die erste Veranstaltung fand 1936 in Berlin statt, mit Estland als Siegernation; zum 70. Jubiläum richtete Deutschland 2006 die 61. Rallye FIM erneut in Berlin aus.     

Das FIM Moto-Camp ist ähnlich im Konzept, im Programm kürzer und im Nenngeld niedriger und zieht jährlich zwischen 250 und 500 Teilnehmer an. Deutschland (Pocking) war 1995 Veranstalter des 14. FIM Moto-Camps. Dieses 14. FIM Moto-Camp war der Beginn der Deutschen Motorrad-Tourensport-Meisterschaft ( DMTM ).

Beim FIM Meritum-Treffen treffen sich die mit dem Abzeichen „Meritum“ dekorierten Rallye-FIM-Teilnehmer (das Abzeichen wird abgestuft für je 5 Rallye-FIM-Teilnahmen vergeben), steht aber inzwischen auch Teilnehmern offen, die das erste Abzeichen noch nicht erworben haben.

Diese drei FIM Events bilden das Rückgrat der DMTM.

gez. M.W.